Kann ich selbst feststellen, ob ich übersäuert bin?

Der pH-Wert ist der Messwert für Säuren und Basen. Optimal ist es, den pH-Wert im Blut messen zu lassen. Leichter geht es für Sie, ihn im Urin selbst zu messen. Kaufen Sie sich einen Teststreifen in der Apotheke. Den halten Sie für ein bis zwei Sekunden in den Harnstrahl. Die entstehende Verfärbung zeigt den pH-Wert an. Der sollte morgens zwischen 5 und 6, im Laufe des Tages bei 7 liegen. Messen Sie an mehreren Tagen. Liegen die Werte dann mehrmals deutlich unter diesen Werten, ist eine Übersäuerung möglich.

Tipp des Tages

Täglicher Gesundheitstipp

Gesund und fit durch die Feiertage

pixelio.de (bruno31) Um die Zeit zu einem schönen festlichen und wohltuenden Erlebnis zu gestalten, haben wir vier Tipps für Sie.

Aktuelle Meldungen

News aus dem Gesundheitsbereich

Für welche Krankheiten ist ein CBD- Öl nützlich?

pixabay / rexmedlen Über Cannabidiol (CBD) wurde in letzter Zeit viel in den Medien berichtet. Teilweise sogar als Extrazutat für Ihren Smoothie oder Morgenkaffee.

Mehr Lebensfreude durch Stressbewältigung

pixabay / geralt Stress hat sehr viele Nachteile, die bei den meisten Menschen sehr schnell erkenntlich werden.

CBD, das neue Wundermittel gegen Stress

pixabay / herbalhemp In unserem Alltag ist Stress leider etwas, womit wir uns immer wieder auseinandersetzen müssen.