Mein Arzt hält nichts von einer Säure-Basen-Lenkung. Was soll ich tun?

Die Säure-Basen-Ernährung spielt in der Aus- und Weiterbildung von Ärzten keine große Rolle. Trotzdem sollten Sie mit dem Entsäuern beginnen, wenn Sie unter unerklärlichen Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Hautproblemen oder Schlappheit leiden. Aber Achtung: Paradoxerweise sind es vor allem die süßen Verführungen, die sauer machen. Also Hände weg von zuviel Kuchen und Süßigkeiten, aber auch Fleisch, Alkohol und Zigaretten. Sie merken übrigens sofort, ob diese Ernährung die richtige für Sie ist: Denn Sie fühlen sich schon nach ein paar Tagen deutlich vitaler. Und nach einigen Wochen bessert sich Ihre Haut, sie wird frischer und klarer.

Tipp des Tages

Täglicher Gesundheitstipp

Gesund und fit durch die Feiertage

pixelio.de (bruno31) Um die Zeit zu einem schönen festlichen und wohltuenden Erlebnis zu gestalten, haben wir vier Tipps für Sie.

Aktuelle Meldungen

News aus dem Gesundheitsbereich

CBD-Öl: Hanfprodukt mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen

Pixabay / herbalhemp Cannabidiolöl ist in aller Munde. Die Kraft der Natur wird in einem einfachen Öl vereint, welches Ihnen bei der Regenration oder Sicherstellung Ihrer Gesundheit helfen kann.

Erektile Dysfunktion – Was hilft generell?

pixabay / Pexels Die Impotenz oder Erektile Dysfunktion ist verbreiteter als allgemein angenommen. Sie betrifft auch nicht nur ältere Männer, sondern zunehmend unter Vierzigjährige. Wie äußert sich und was hilft tatsächlich bei Erektiler Dysfunktion?

CBD – Wirkung und Anwendung

pixabay / rexmedlen Cannabidiol (CBD) ist schon längst kein unbekannter Begriff mehr. Das CBD, neben dem THC, ist eines der bekanntesten Wirkstoffe der Hanfpflanze. CBD ist ein Cannabinoid, welches jedoch nicht psychoaktiv ist und somit legal erworben werden kann.